Städtische Museen

Landsberg am Lech

Neues aus den
Landsberger Museen


Neue Ausstellung ab 2. Juni
Servus Transall!

Ein Kapitel Luftfahrtgeschichte geht zu Ende. Seit 1971 startet die Transall C 160 vom Heimatflughafen Penzing aus in weltweite Einsätze. Das Lufttransportgeschwader (LTG) 61, das älteste Geschwader der Bundeswehr, begeht 2017 zwei bemerkenswerte Ereignisse: sein 60jähriges Bestehen und seine Auflösung am 31. Dezember. Die Einführung eines neuen Flugzeugmusters beendet die tägliche Präsenz der Transall im Luftraum der Stadt Landsberg und die Geschichte des Geschwaders in der Region.

Plakat Transall.jpg

Die Ausstellung stellt die Soldaten des LTG 61 in den Mittelpunkt: Sie berichten in Interviews von ihrer Arbeit auf dem Fliegerhorst, ihrer Verbundenheit zur Region und ihren erlebten Auslandseinsätzen. Objekte der Luftwaffe erzählen tragische und berührende Geschichten. Cockpit-Nachbau und Schnittmodell eines Transall-Fahrwerks erläutern technische Details. Das Begleitprogramm der Ausstellung ermöglicht den Besuchern, am Fliegerhorst letztmals eine Transall C 160 zu besichtigen, bevor die letzten verbliebenen Maschinen den Standort verlassen.


Kreiskulturtage 24.6.-9.7.2017

Dreimal Heimat in den Städtischen Museen

Die ersten Kreiskulturtage des Landkreises Landsberg widmen sich von 24.6. bis 9.7.2017 der „Schnittstelle Heimat“. Mit drei Führungen gehen die Städtischen Museen der Frage nach der Verortung und Definition von Heimat nach.

Mehr Informationen

KREISKULTURTAGE_logo_rgb.jpg

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung